top of page

Der marokkanische Schriftsteller Tahar Ben Jelloun sagt über sein Land, es gleiche einer Zimmerflucht, »deren Türen sich öffnen, wenn man durch sie hindurchgeht ... Jede Tür eröffnet einen anderen Ausblick: auf einen Raum, ein Gesicht, eine Stimme, ein Geheimnis.« Solche Türen zu öffnen, versuchen die deutschen und marokkanischen Autorinnen und Autoren von »Marokko verstehen«. Sie berichten nicht nur über faszinierende Landschaften, quirlige Souks und Geschichtenerzähler auf dem Jemaa el Fna in Marrakesch, sondern vermitteln auch fundiertes Wissen über historische, politische und gesellschaftliche Entwicklungen. Und: Sie lassen ganz unterschiedliche Einblicke zu in das Leben und den Alltag der Menschen, in ihre Hoffnungen und Sehnsüchte, aber auch in ihre Sorgen.

 

Denn obwohl sich während der über 20-jährigen Regentschaft König Mohammeds VI. einiges zum Positiven verändert hat, gibt es Probleme: einen stagnierenden Demokratisierungsprozess, erhebliche Defizite bei Menschen- und Bürgerrechten und im Justizwesen, den ungelösten Westsahara-Konflikt und ein Bildungswesen, das den Anforderungen des Arbeitsmarkts nicht mehr gerecht wird. Die Jugendarbeitslosigkeit liegt in Marokko bei schätzungsweise 25 Prozent. Die jungen Leute brauchen Jobs und Zukunftsperspektiven, sie wünschen sich mehr soziale Gerechtigkeit und Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern. Einige wollen ins Ausland, aber längst nicht alle. Viele bleiben und engagieren sich in Vereinen wie »Amazigh Girls Matter« oder dem »Boulevard des Jeunes Musiciens«, machen eine Ausbildung im Frauenprojekt »Amal« oder feiern den erfolgreichen marokkanischen Frauenfußball, verkörpert durch die »Atlas-Löwinnen«.

 

Wer mit Neugierde unterwegs ist, wer die Begegnung mit Einheimischen sucht, kann durch »Türen« gehen, die Einblicke ermöglichen in ein Land voller Gegensätze, das faszinieren und »verzaubern« kann.

 

Dietlind von Lassberg 

Marokko verstehen

CHF 7.00Preis
  • Für fairunterwegs-Mitglieder sind alle SympathieMagazine zum Spezialpreis von CHF 5.50 erhältlich. 

  • Für fairunterwegs-Mitglieder sind alle SympathieMagazine zum Spezialpreis von CHF 5.50 erhältlich. Geben Sie bei der Bestellung einfach an, dass Sie fairunterwegs-Mitglied sind. Nach Prüfung Ihrer Daten erhalten Sie einen Rabatt auf Ihre Rechnung.

Beliebte Produkte